Brennnessel !!

Ich freue mich schon sooo auf Frühlingskräuter, ganz speziell auf die Brennnesseln,…
Die ersten, die aus dem Boden schauen, sind ein wahrer Traum! Dieses Aroma im ersten Tee ist wirklich ein Gedicht. Da spürt man echt die Kraft dieser Pflanze 🙂
Und sie ist so vielseitig in der Küche zu verwenden
ZB. für Tee,.. einfach einige frische Blätter mit kochendem Wasser überbrühen, süssen nach Bedarf, ev. mit Honig
Im Frühjahr zur Entgiftung, Entschlackung, gegen die Frühjahrsmüdigkeit,sehr Vitamin- und Mineralstoffreich…… lindert auch Allergien, wenn man mit Frühlingskräutern frühzeitig beginnt
Sie gehört unbedingt in die Frühlingskräutersuppe, in die Gründonnerstagsuppe,
blanchiert kann sie auch in Salate gemischt werden
toll schmeckt sie auch in Spinatpalatschinken (ev. mit Schafkäse )
einfach so wie Blattspinat als Beilage, blanchiert, in Butter geschwenkt, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Muskat gewürzt
in Eierspeise, in Smothies, in Nudelgerichte, …
sie läßt sich gut trocknen,.. auch die Samen sammeln (sehr nähtstoffreich) für den Winter konservieren.
Früher wurde sie sogar milchsauer vergoren.
Auch die Blüten können frisch oder getrocknet für vielerlei Speisen verwendet werden.
Die Samen wurden im Altertum sogar in Gold aufgewogen !
Die ganze Pflanze kann unterstützend bei reumatischen Erkrankungen, Verdauungs- und Nierenleiden helfen,
durch ihren Nährstoffreichtum zur Blutbildung,…..
und wie schon oben erwähnt, sie darf bei keiner Frühjahrskur fehlen!!
Zeitgleich gibts auch bald (bei uns schon jetzt) Ehrenpreis, Löwenzahn und Gänseblümchen ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s