Kartoffelpüree

Kartoffelpüree Schritt für Schritt-Anleitung
400 g Kartoffel schälen und weichkochen,.
abseihen und etwas ausdampfen lassen.
In einem Topf 150 ml Milch /Pflanzendrink erwärmen, mit
30 g Butter /Pflanzenmargarine/Öl aufkochen.
Kartoffel in den Topf pressen, mit Salz und Muskat würzen und mit der Schneerute gut durchrühren. Fertig!
Mahlzeit.

 

Kindle und nette Bewertungen

Um Online-Händler – wie Amazon – kommen auch wir (bei allen persönlichen Sympathien für Bücherläden) nicht herum.
Über ermutigende Rückmeldungen und gute Bewertungen dort freuen wir uns natürlich genauso. – Wie eben diese beiden:
https://www.amazon.de/Essen-leben-Preiswert-einfach-nachhaltig/dp/3950379142
Bildschirmfoto vom 2018-12-10 22-27-23
Neu auch, dass das Buch nun auch elektronisch für Kindle zu haben ist und wie es scheint als solches durchaus auch gekauft wird.

Bildschirmfoto vom 2018-12-10 22-30-27.png

Käse-Stangerl

Käse-Stangerl
250 g Mehl,
½ Packung Trockenhefe,
1 Esslöffel Öl ,
etwas Salz und ca.
120 ml Wasser gut verkneten oder mixen. Ca. ½ Stunde gehen lassen (Hefeteig).
Nochmals durchkneten.
3 Stangerl formen und mit je 1 Scheibe Käse belegen.
Auf einem befetteten Backblech ca. 15 Minuten backen.
TIPP
Es können auch andere Formen entstehen.
Käse kann man weglassen,… auch gesammelte, gehackte Nüsse, Edelkastanien oder 1 Esslöffel gehackte Wildkräuter können im Teig verarbeitet werden. Dann mit etwas Milch bepinseln.

 

Apfelbrot (einfaches Rezept)

Einfaches Apfelbrot
500 g Mehl, 100 g Zucker, 100 g Butter /Margarine, 1 Ei,Germ, geriebene Äpfel, etwas Apfelsaft, bis zur gewohnten Konsistenz von Germteig verarbeiten, hab auch noch Rosinen und 2 El. Nüsse mitrein gegeben
Ich hab einen grossen Apfel in kleine Würfel geschnitten, mit etwas Wasser weich gekocht, und das verwendet.
Statt Nüssen kann man Kürbiskerne, Mandeln usw. nehmen.

Brot mit selbstgemachtem Sauerteig

Mein erstes Sauerteigbrot
Sauerteig:
2 Esslöffel Roggenmehl mit gleich viel Wasser in einem Glas mit Schraubverschluss vermischen (cremige Konsistenz), zuschrauben und in der Küche stehen lassen. Am nächsten Tag das gleiche dazu, am 3. Tag ebenfalls,…habs dann 1 Tag im Kühlschrank gestellt.
Der Sauerteig riecht dann auch schon sauer und hat sich verdoppelt.
150 g Roggen- und 150 g Dinkelmehl, ca. 200 ml Wasser, etwas Salz, 1 El. Öl und den halben angesetzen Sauerteig, alles gut durchkneten (mit den Knethacken), und 12 Stunden stehen lassen.
Vorsichtig in eine Kastenform geben und nochmals 1 Stunde stehen lassen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen, dann hab ich auf 160 zurückgeschalten unnd das Brot ca. 25-30 Minuten gebacken.
Wow, is das gut !!