Buchpräsentation <3 <3 <3

Meinen grossen Wunsch, das gesamte Projekt , alle Speisen aus dem Buch (78) auf einmal zu präsentieren, hab ich mir erfüllt !!!
Wir haben 2,5 Tage gekocht und vorbereitet,
Alle fertigen Essen in Dosen gefüllt, beschriftet, zum Lokal gebracht. Dort in der Küche alles schön angerichtet.
Dann haben wir mit vereinten Kräften die Tagesmenüs mit Speisenangaben präsentiert.
Ca. 12 Meter Tisch wurden gebraucht und 126 Teller und Schüsseln.
Auch einige der Wildkräuter, der Apfelschalentee, Kombucha, Suppenwürze, Kräutersalz, getrocknete Zwiebelringe, Apfelchips, Croutons,….waren auch vorbereitet.
Viel Arbeit für viel Erfolg!
Danke an Alle, die beim Projekt mitgeholfen haben, an die Besucher, den Verleger mit Team, …und, und ,und
Zum Energieverbrauch: 8,- € Strom wurden für die ge

Beim Bücher signieren!!

Ich hab grad das 50igste Buch signiert ❤

Es war eine super tolle Veranstaltung.

Alle 78 Speisen aus dem Buch haben wir gekocht und bei einer grossen Veranstaltung präsentiert.

2,5 Tage Arbeit (Kochen is ja keine Arbeit 🙂 )

12 Meter Tisch gebraucht

Ca. 8 ,-€ Strom verbraucht

…. und es war mein grösster Wunsch, alle Speisen aufeinmal zu zeigen ❤ ❤ ❤

Unterschreiben

Monatseinkauf

DSC07862

1 kg Grieß 0,78
1 kg Mehl 0,45
1 kg Reis 0,79

1 kg Polenta 0,79
0, 5 kg Haferflocken 0,55 Aktion 0,33
1 kg Nudeln 0,78
0,75 kg Marillenmarmelade 1,15
0,5 kg Salz 0,25
Tube Senf 0,45
1 Glas Essiggurken 0,75
Dose Makrelen 0,75
2 grosse Dosen Linsen 1,34
0,5 kg Tomaten passiert 0,37
1 kg Chinakohl 0,69
1 kg Sellerie 0,99
2 kg Kartoffel 1,79 ( 5 kg 2,79 )
2 kg Zwiebel 0,55
1,2 kg Weisskraut 0,69
2 kg Karotten 1,10
0,25 kg Rosinen 0,74
2 kg Clementinen 1,99 (Orangen 2,49 )
2 kg Äpfel 1,49 vom Bauern
10 Eier 1,69
0,5 kg Margarine
0,5 l Kaffeemilch 0,99
2 mal 0,25 kg Joghurt ges. 0,58
0,5 l Buttermilch 0,45
0,25 kg Schmelzkäse 1,09
0,5 kg Puten-Extra-Wurst 1,49
3 Stück Puten-Brat-Wurst 0,99
3 l Soda (2 mal 1,5 l ) ges. 0,38
50 Beutel Schwarztee 0,98
1 kg Brot 0,75 ( 25 % vom Vortag) 0,56

Gesamtpreis war 30,20 €
Das ist der Monatseinkauf für Oktober 2017 mit den jetzt regulären Preisen, ohne Aktionen !!!
Preise in der Steiermark

 

Vorankündigung !

Jetzt ist es bald soweit 🙂 Unser Buch erscheint Ende Oktober 🙂
Was erwartet euch ?
Der Inhalt des Buches wird der Inhalt des Blogs sein .
Aber,….. komplett neu aufbereitet, mit leicht verständlichen Rezepten, neuen Bildern (aber nicht zu jeder Speise)
Die Rezepte sind detailierter und verständlicher geschrieben, die Kochschritte besser nachvollziehbar.
Ausserdem kann man sich dank des Inhaltsverzeichnisses leichter zurecht finden.
Die Texte zur Einleitung sind inhaltlich ähnlich.
Einige kurze Wildkräuter – und – gemüse-Beschreibungen sind auch darin!
Unser Buch „Essen um zu leben“ ist kompakt, einfach zu handhaben und überallhin mitzunehmen.
DSC07282

Für die Neuen :) <3

Und wieder sagt mir jemand: Warum empfiehlst du so ungesunde Lebensmittel?
In der Einkaufsliste gibts billiges Weizenmehl, Margarine, Weisszucker, Kondensmilch usw.
Warum ist das so?
Zum besseren Verständnis nochmal erklärt:
Seht dieses Projekt als Anfangsstadium (Stufe 1) für eine weitere , eigene Entwicklung.
Ich gebe euch mit der Einkaufsliste einen minimalen , (finanziell) einfachen Vorschlag.
Die Produkte sind Grundnahrungsmittel, überall zu bekommen, die preiswertesten, keine Angebote oder Aktionen.
Es ist mir wichtig, dass JEDER nach diesen Rezepten kochen kann, auch mit wenig Geld!!!!
Je nach eigenem Geschmack, gesundheitlichem Befinden usw. können und sollen sogar die einzelnen Lebensmittel selbst bewusst ausgewählt werden.
Zum Beispiel einige (oder alle) aus der Einkaufsliste in Bio-Qualität kaufen, mit mehr Obst und Gemüse erweitertern.
Die Fleischesser kaufen sich ein Kotlett zur Linsensoße, oder die Veganer nehmen Milchersatzprodukte.
Mit einem Grundstock an Grundnahrungsmitteln können wir besser unser Monatsbudget einteilen. Für gesündere Produkte bleibt uns somit mehr Geld.
Das ist Stufe 2.
Selbstkochen mit bewusst ausgesuchten Bio-Produkten!
Selbst kochen ist immer nachhaltiger, auch mit preiswerten Produkten und wir reduzieren damit auch unseren Konsum an Zusatzstoffen, da ja keine oder nur minimale Produkte verarbeitet sind.
Hätte ich von Anfang an das ganze Projekt für Bio-Lebensmittel geschrieben, wäre ich für viele mit der Tür ins Haus gefallen!!! 🙂
Bewusst, gesund lebende Menschen wissen ja, welche Produkte sie verarbeiten und wo sie zu bekommen sind.
Ich möchte aber auch Menschen erreichen, die das noch nicht können und wissen.
Schritt für Schritt zu einer gesunden, selbstbestimmt nachhaltigen Ernährung und Lebensweise !!!
(Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut )dscn2033