Wurzelkaffee

Pastinaken,…oder andere Wurzeln
Ich habe heute Kaffee aus Pastinakenwurzeln hergestellt.  🙂
Es war ein Experiment, weil man ja eigentlich aus vielen Wurzeln Kaffee machen kann!
Also: Pastinaken in dünne Scheiben schneiden, auf ein Backblech legen und im Backrohr trocknen.
Dauert schon länger (über Nacht),…je dünner die Scheiben, desto schneller gehts natürlich.
Wenn alles trocken ist, Oberhitze oder Grillfunktion einschalten und daneben stehen bleiben. Es raucht natürlich,… Die Wurzeln aber zwischendurch immer wieder wenden, dass sie von allen Seiten bräunen, und nicht „verbrennen“.
Dann auskühlen lassen und mittelfein mahlen, so wie Kaffee!
Ich gebe ein Löfferl in einen Teefilter (Flies) und überbrühe ihn mit heissem Wasser. Ziehen lassen. Nach einigen Minuten Sackerl herausnehmen.
Er ist nicht so bitter wie Löwenzahnkaffee, ….eine gute Alternative für ein autarkes Leben !!!  ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s