Kürbis-Tiramisu

Kürbis-Tiramisu für die Weihnachts-Feier als Dessert
Kürbis hab ich geschält und gewürfelt in (gerade bedeckt) Kokosmilch, Zucker, Zimt und einem Apfel weich gekocht. Püriert und ausgekühlt.
Kaffee, ev. mit etwas Rum oder anderes vorbereitet.
Mascarino oder Mascarpone, Sahne (aufgeschlagen), hier auch etwas Topfencreme . Alles gemeinsam cremig gerührt.
Abwechselnd Schichten in eine Form legen: Biskotten kurz in Kaffee wenden, Schicht Sahnecreme, Schicht Kürbismus, und so weiter, ca. 3 Mal
Über Nacht zugedeckt kalt stellen.
War sehr gut und es ist nichts übrig geblieben ☃️👻🎄

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s