Wildkräuter/Wildgemüse

Es grünt so grün,….! 🙂
Der Brauch, junge Brennesseln als Gemüse in den Speiseplan aufzunehmen, ist sehr alt.
Nicht erst in der Notzeit des Ersten Weltkrieges verfiel man also auf die Idee, die Brennessel als Spinatähnliches Gemüse zu nutzen. Dennoch beschränkte sich deren Gebrauch als Gemüsepflanze vornehmlich auf Notzeiten in denen die Lebensmittel knapp waren.
Heute denkt noch kaum jemand an diese wertvolle Pflanze, die nichts kostet und die zum Kochen und in der Heilkunde verwendet werden sollte!!   🙂
BRENNESSEL (Urtica urens/dioica
Ernte: Die weichen, jüngeren Blätter von den Stängeln streifen, ab dem Erscheinen der jungen Triebe bis zum Ende der Vegetationszeit (erster Frost)
Verwendung: Als Wildgemüse, Spinat, zu Laibchen, Suppe, …Tee (ohne nähere Beschreibung)
Vorkommen: Besonders, wo viele Menschen wohnen, aber auch überall anders,….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s