Wildgemüse/ Wildkräuter

GIERSCH (Aegopodium podagraria) wurde schon im Mittelalter als vitaminreiches Wildgemüse geerntet. Wegen seiner Häufigkeit diente er immer wieder als Überlebens-Pflanze in Notzeiten.
Ernte: Darauf achten, dass der Blattstängel dreikantig ist!
Das ganze Jahr über, aber besonders im Frühjahr, die sich gerade entfaltenden Pflänzchen.
Verwendung: Für Spinat, mit anderen Wildgemüsen, gut zu mischen, da sehr intensiver Geschmack (leicht nach Speck), gut in Eierspeise oder Omlett, auch roh in Salaten, …
Sehr vitaminreich!!!!

Ein Kommentar zu “Wildgemüse/ Wildkräuter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s