Frühlingskräuter

Vogelmiere bedeckt das Beet(die Blüten gehören nicht dazu, waren nur sehr hübsch)  🙂
Eines der ersten Frühlingskräuter, die aber den ganzen Winter über an geschützten Plätzen wachsen,….
Sie kann jetzt schon reichlich geerntet werden, mit Stängeln, Blätter und Blüten wird die Pflanze abgeschnitten, gewaschen, geschnitten und roh für Salate, Smoothies, zum Bestreuen von Nudel- oder Kartoffelgerichten,…und natürlich aufs Butterbrot, oder gleich einen Aufstrich draus machen (mit Topfen, Frischkäse, oder Tofu,..)
Sie passt sehr gut in Frühlingskräutersuppen, Kräutersossen, Dips, oder auch kurz blanchiert mit anderen Wildkräutern zu Spinat verarbeitet kann sie verwendet werden!!  🙂
Grundsätzlich sollte mann diese Kräuter nicht, oder nur ganz kurz erwärmen, sonst geht die ganze „grüne “ Frühlingskraft verloren!!  🙂

Wir essen um zu lebens Foto.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s