Suppen-Würze

So oft lese ich Rezepte mit Brühwürfel, Fertigbrühe, Suppenwürfel, Vegeta usw.
Warum verwendet man soetwas?
Ich mache mir meine Suppenwürze selbst:
Das ganze Jahr über trockne ich Gemüse-Reste wie Schalen von Wurzelgemüse, Karfiol- und Brokkoli-Strünke (fein geschnitten), Zwiebel- und Knoblauchschalen, aber auch Stängel von Kräutern wie Petersilie, Liebstöckel, ebenso selbst gesammelte Wildkräuter,….heuer auch Kartoffelschalen und einige Kürbiskerne.
Fein gemahlen und mit ca. 1/3 der Menge mit Salz vermischt ist es weitaus besser als jedes gekaufte 🙂
Ich mische auch gerne einige Blütenblätter dazu,… ist auch sehr nett zu verschenken.
DSC02225-1

2 Kommentare zu “Suppen-Würze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s