Wermutsalbe

Wermutsalbe: in warmem 50 ml Öl Wermut (frisch oder getrocknet) gut 2 Stunden ausziehen lassen. Am besten über Nacht abkühlen.
Abseihen und mit (1/10 der Ölmenge) schmelzen.
In Tiegel füllen und in der etwas warmen Salbe noch einen Duft deiner Wahl verühren.
Hier hab ich 5 Tropfen Wintergrün verwendet.
Diese Salbe ist bei Gelenkschmerzen, besonders der Knie zu verwenden.

DSC01248-1

Kochsalat

Wer kennt ihn, den Kochsalat?
Ich verwende dazu Endivie.
Kartoffelkoche ich extra und schäle sie dann und schneide sie in Würfel.
Mehlschwitze/Einmach mit Brühe oder Wasser aufgiessen, gut würzen mit Majoran, Thymian, Pfeffer, Lorbeer, Salz,…
Dann in feine Streifen geschnittenen Endivie und gewürfelte Kartoffel dazu, kurze Zeit nochmal kochen lassen, mit frischen Kräutern abschmecken.
Dazu Kräuterbaguette, oder Fleischlaibchen, Schnitzel oder einfach so.
Mahlzeit

Grieß-Auflauf

Grieß-Auflauf
In
270 ml Kochendes Wasser
80 g Grieß einkochen.
Unter ständigem Rühren einige Minuten kochen.
Überkühlen lassen.
1 Eiklar mit
1 El. Zucker schaumig schlagen.

Grieß, Eiklar und
1 Dotter locker vermischen.

In einer kleinen gefetteten Form im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad 25 Minuten backen.

Noch warm mit Kompott anrichten.

DSC02757

Grießpudding

Grießpudding
Gleiches Rezept wie Grießbrei.
In mit kaltem Wasser ausgespülte Förmchen/Kaffeetassen die noch warme Masse einfüllen, im Kühlschrank auskühlen lassen (am besten über Nacht).
Auf Fruchtspiegel anrichten. Hier hab ich die „Puddinge“ in Scheiben geschnitten.

DSC04513